5. Preis: Daniela Buchholz "Stärke und Verletzlichkeit"

Die Fotos porträtieren die 29-jährige Tänzerin Neele Buchholz, die seit 2013 sozialversicherungspflichtig als Tänzerin arbeitet.  Ihr Downsyndrom ist in ihrem Beruf eine besondere Eigenschaft und ein Wettbewerbsvorteil. Neele und ihre Tanzkolleginnen und -kollegen verdienen mit der darstellenden Kunst ihren Lebensunterhalt.

Bild vergrößern Zwei Tänzerinnen tanzen in roten Kleidern vor einem Schiffscontainer.

5. Preis: Daniela Buchholz "Stärke und Verletzlichkeit" – Bild 1: Rosa sieht rot: Lieblich wild und fordernd rot ziehen die beiden Tänzerinnen Neele Buchholz und Corinna Mindt mit ihren Koffern umher, lassen sich nieder, um sich ins Leben zu stürzen.

Bild vergrößern Porträt einer jungen Frau mit weiß geschminktem Gesicht und roten Lippen. Sie trägt einen weißen Pullover und schaut nach unten.

5. Preis / Daniela Buchholz "Stärke und  Verletzlichkeit" – Bild 2: Sommernacht: Inspiriert von Shakespeares Komödie „Ein Sommernachtstraum“ entfalteten die Tänzerinnen und Tänzer in dem Stück mit einem Augenzwinkern verspielt dynamische Szenen, in denen die Grenzen von Traum und Realität verschwammen. Das Motiv zeigt die Tänzerin vor dem Auftritt in der Garderobe.

Bild vergrößern Eine Frau trägt eine schwarzes Kleid vor schwarzem Hintergrund. Man sieht nur ihr Gesicht, ihre Haare und Hände deutlich.

5. Preis / Daniela Buchholz "Stärke und Verletzlichkeit" – Bild 3: Zauderhaft: In dem Stück „Zauderhaft“ geht es um zwei junge Frauen in einem Raum zwischen Haltung und dem Wunsch, aus sich herauszutreten. Das Motiv zeigt Neele Buchholz in ihrem schwarzen Kostüm vor dem schwarzen Bühnenvorhang.

Bild vergrößern Ein junges Paar. Er steht hinter ihr und hält seinen Arm unter ihr Kinn. Sie hat die Augen geschlossen.

5. Preis / Daniela Buchholz "Stärke und Verletzlichkeit" – Bild 4: touch me: Das Tanzstück spürt dem Wesen von Berührungen in Alltagsgesten, Zufallssituationen und Ausnahmemomenten nach und zaubert aus seinen Entdeckungen einen choreografischen Kosmos, der zum Miterleben einlädt. Das Motiv zeigt Neele Buchholz in einer Berührung mit ihrem Tanzkollegen Oskar Spatz.

Bild vergrößern Ein junges Mädchen in Rock und Jeansjacke vor einer alten Hauswand.

5. Preis / Daniela Buchholz "Stärke und Verletzlichkeit" – Bild 5: Ballroombusters: Das Stück Ballroombusters“ enthüllt charmant wie unerschrocken die Höhenflüge, Untiefen und Fallstricke des Miteinander-Tanzens. Das Motiv zeigt Neele Buchholz in einem der Kostüme, die später im Stück nicht mehr verwendet wurden.