Sichere Beförderung von Menschen mit Behinderungen in Kraftfahrzeugen

Zielgruppe: Fahrdienstleitungen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Fuhrparkleitungen und Disponentinnen und Disponenten im Fahrdienst sowie betriebliche Interessenvertretungen in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen und anderen Einrichtungen der Behindertenhilfe, Sicherheitsbeauftragte mit Schwerpunkt Verkehrssicherheit, Qualitätsmanagementbeauftragte

Seminarkürzel: VS6

Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer, die in ihrem Rollstuhl mit Verkehrsmitteln fahren, sind bei Unfällen besonders gefährdet. Deshalb sind bei ihrer Beförderung in Kraftfahrzeugen hohe Standards zu beachten. Doch wie erfüllen Fahrdienste und Fuhrparkleitungen ihre Verantwortung? Wie müssen Fahrzeuge ausgerüstet sein, um den technischen Anforderungen in dieser Hinsicht zu genügen?

Die Inhalte des Seminars

In diesem Seminar stellen wir Ihnen technische, organisatorische und verhaltensbezogene Maßnahmen vor, die zu einer sicheren Beförderung von Menschen mit Behinderungen beitragen, und erläutern relevante Rechtsgrundlagen. Ein Themenschwerpunkt ist die Beförderung von Menschen, die während der Fahrt im Rollstuhl sitzen müssen. Hierzu informieren wir über Rückhaltesysteme für Rollstuhl und Fahrgast. Die Inhalte des Seminars richten sich in Umfang und Intensität an dem Informationsbedarf der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus.

Wir unterstützen Sie dabei:

  • die Beförderung von Menschen mit Behinderungen in Kraftfahrzeugen zu organisieren

Ablauf und Seminarzeiten

Seminarbeginn erster Tag: 14.00 Uhr
Seminarende letzter Tag: 13.00 Uhr

Bitte beachten Sie auch unsere Stornierungsbedingungen.

Terminwahl für den Block VS6:

Termin

Ort

Seminarnummer