Sexualisierte Gewalt und Belästigung am Arbeitsplatz – was Sie im Betrieb dagegen tun können

Zielgruppe: Führungskräfte, betriebliche Interessenvertretung, Betriebsärztinnen und -ärzte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Qualitätsmanagementbeauftragte, Praxisanleitungen und Gleichstellungsbeauftragte

Seminarkürzel: GBA

Studien zeigen immer wieder sehr deutlich, wie weit verbreitet sexuelle Belästigungen und sexualisierte Gewalt im Arbeitsumfeld sind und welche massiven gesundheitlichen Folgen dabei für betroffene Beschäftigte entstehen können.

Die Inhalte des Seminars

Eine klare Haltung und Strategie im Unternehmen zu diesem Thema sind entscheidend. Doch wie können Sie sinnvoll vorgehen? Was hilft, sexuelle Belästigung und sexualisierte Gewalt zu verhindern? Wie sind Ihre rechtlichen Aufgaben? Was ist im Akutfall zu tun und wie können Sie Betroffene unterstützen?

Im neuen BGW-Seminar, welches in Kooperation mit dem Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe (bff) angeboten wird, dreht sich alles um die Antworten auf diese Fragen.

Wir unterstützen Sie dabei:

  • rechtlich sichere Handlungsleitlinien und Maßnahmen zur Prävention, Akutversorgung und Nachsorge zu erarbeiten.
  • Ihre Gefährdungsbeurteilung um den Faktor sexualisierte Gewalt zu ergänzen und bestehende Maßnahmen auszubauen.
  • Ihre Haltung als Führungskraft zu dem Thema zu reflektieren.
  • einen passgenauen Transfer in Ihre berufliche Praxis zu erarbeiten.
  • BGW-Unterstützungsangebote bedarfs- und zielgerecht einzusetzen.

Ablauf und Seminarzeiten

Seminarbeginn erster Tag: 14.00 Uhr
Seminarende letzter Tag: 13.00 Uhr

Bitte beachten Sie auch unsere Stornierungsbedingungen.

Terminwahl für den Block GBA:

17.04. - 19.04.2023

89518 Heidenheim

GBA DS2301

17.07. - 19.07.2023

97980 Bad Mergentheim

GBA DS2302

15.05. - 17.05.2023

45127 Essen

GBA DW2302

08.11. - 10.11.2023

33102 Paderborn

GBA DW2303