Ganzheitliche Prävention hilft

Rechtzeitig vorbeugen ist immer die bessere Variante: Auch wenn Wirbelsäulenerkrankungen häufig erst nach vielen Berufsjahren auftreten, sollten Sie von Anfang an im Berufsleben auf Ihren Rücken achten. Am Arbeitsplatz kommt es daher auf eine ergonomische Gestaltung und eine ergonomische Arbeitsweise an.

Damit für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Rückenbeschwerden oder andere Muskel-Skelett-Erkrankungen nicht zu einem chronischen Leiden werden, hilft die BGW mit einem ganzheitlichen Konzept bei der Umsetzung der Präventionsmaßnahmen. Ihre Berufsgenossenschaft unterstützt Sie systematisch bei der Prävention – und steht Ihnen zur Seite, wenn Reha-Maßnahmen nötig sind.