Ein Leben lang in der Pflege Ressourcen für das Älterwerden im Pflegeberuf 

Artikelnummer: BGW 04-09-017

Wenn Pflegende selbst älter werden, wird ihr Beruf zunehmend herausfordernd. Forschungsuntersuchungen orientieren sich daher oft an den Belastungen für das Pflegepersonal. Ziel des BGW-Forschungsprojektes war es dagegen, eine positive und ressourcenorientierte Perspektive einzunehmen: Welche Faktoren aus der Perspektive älterer Pflegender können zu einem gesunden und langen Berufsleben in der Pflege beitragen?

Mittels Gruppendiskussionsverfahren und Einzelinterviews wurden 61 Pflegende der Altersgruppe 50 plus befragt. Als Ressourcen für das Älterwerden in der Pflege und ein langes Berufsleben benannten die Befragten u. a.: 

  • Rahmenbedingungen,
  • das Alter selbst,
  • Berufsmotivation,
  • (Weiter-)Entwicklung,
  • Wertschätzung und Anerkennung, Fürsorge
  • sowie Team und Arbeitsatmosphäre

Zudem äußerten die Interviewten zahlreiche Empfehlungen, die sich an Führungskräfte und Arbeitgebende, an die Berufsgruppe selbst sowie an die Gesellschaft richten.

Der Bericht gibt einen Einblick in die Hintergründe, das Vorgehen und die Ergebnisse des Projekts. Die Erkenntnisse können als Bausteine genutzt werden, um die individuellen und einrichtungsspezifischen Arbeitsbedingungen für Pflegende der Altersgruppe 50 plus zu verbessern.

Sie können Medien auch per Post erhalten. Geben Sie die gewünschte Menge ein und klicken Sie auf „In den Warenkorb“.
Das gewählte Produkt konnte nicht zum Warenkorb hinzugefügt werden, da es schon in der maximal bestellbaren Anzahl im Warenkorb enthalten ist.
Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:
Titelbild: Ein Leben lang in der Pflege
Ein Leben lang in der Pflege 1 Exemplar