Navigation und Service

Erschöpfung erkennen - sicher handeln  |  BGW 08-00-115

Wie Führungskräfte mit psychisch beanspruchten Beschäftigten professionell umgehen

Die Anzahl der Arbeitsunfähigkeitstage aufgrund psychischer Diagnosen hat sich in den letzten 20 Jahren verdoppelt (DAK-Gesundheitsreport 2017): Zur Führungsverantwortung von Vorgesetzten gehört daher auch, die psychische Gesundheit ihrer Beschäftigten im Blick zu haben. Aber wie erkennen sie möglichst früh, dass jemand überlastet oder erschöpft ist?

Diese Broschüre erklärt, was Führungskräfte über die Anzeichen psychischer Erschöpfung wissen und welche Warnsignale sie ernst nehmen sollten. Außerdem gibt sie praxisnahe Tipps für Gespräche mit Betroffenen.

30.04.2018

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te