Werkstätten: Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz auf ausgelagerten Arbeitsplätzen sorgfältig planen

Zielgruppe: Personen, die Beschäftigte auf einen ausgelagerten Arbeitsplatz vorbereiten und begleiten, zum Beispiel Inklusionsassistentinnen und -assistenten, Inklusionsbeauftragte, Integrationsbegleiterinnen und -begleiter, Job- Coaches, Fachkräfte für berufliche Integration, Koordinatorinnen und Koordinatoren für berufliche Rehabilitation

Seminarkürzel: INTEW

Werkstätten für Menschen mit Behinderungen sind gesetzlich aufgefordert, im Rahmen der Teilhabe ihren Beschäftigten in allen denkbaren Bereichen ausgelagerte Arbeitsplätze anzubieten. Diese Arbeitsplätze stellen eine besondere Herausforderung für die Einhaltung der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes dar.

Die Inhalte des Seminars

Das Seminar informiert darüber, was zu beachten ist, wenn Beschäftigte einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen auf ausgelagerten Arbeitsplätzen arbeiten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren, wie sie Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz auf ausgelagerten Arbeitsplätzen vorbereiten können, welche Rechte und Pflichten bestehen und wie die Verantwortlichkeiten verteilt sind.

Die Inhalte des Seminars spielen auch bei der Vergabe von Praktikumsplätzen eine wichtige Rolle.

Wir unterstützen Sie dabei:

  • die Anforderungen an Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz bei ausgelagerten Arbeitsplätzen zu kennen
  • Gefährdungen ab- und Risiken einzuschätzen
  • Zuständigkeiten zu ermitteln und festzulegen
  • gemeinsam mit Fachkräften für Arbeitssicherheit, Betriebsärztinnen und -ärzten der Werkstatt und des aufnehmenden Betriebs gesunde Arbeitsplätze zu schaffen
  • eine verbindliche Arbeitsschutzvereinbarung zwischen Werkstatt und aufnehmendem Betrieb zu vereinbaren

Bei Stornierungen, die ab zehn Werktagen vor Seminarbeginn bei uns gemeldet werden, erheben wir unabhängig von der Seminardauer und dem Absagegrund eine Gebühr von 150 Euro. Die Gebühr entfällt, wenn Sie eine Ersatzperson (bitte unbedingt Name, Tätigkeit und Übernachtungswunsch angeben) schriftlich benennen, die über die notwendigen Teilnahmevoraussetzungen für das Seminar verfügt. Die Kosten von gebuchten, aber nicht in Anspruch genommenen Übernachtungen sowie einer nicht stornierten Vorabendanreise werden Ihnen ebenfalls in Rechnung gestellt.

Seminarbeginn erster Tag: 14.00 Uhr
Seminarende letzter Tag: 13.00 Uhr

Terminwahl für den Block INTEW:

Termin

Ort

Seminarnummer