Jetzt vormerken!

Für das Jahr 2022 sind zwei Kongresse als Hybrid-Veranstaltungen geplant: vor Ort und online.

  • 25./26. März 2022 in Hannover und online
  • 23./24. September 2022 in Wiesbaden und online

Die Teilnahmegebühren betragen 60 Euro (Präsenz) oder 45 Euro (online).

Die Programmübersicht und die Online-Buchung werden voraussichtlich ab 31. Januar zur Verfügung stehen.


Was erwartet die Teilnehmenden?

Dörte Göritz, Branchenfachkraft Kinderbetreuung der BGW: Wir haben ein buntes Programm zusammengestellt. Zu klassischen Themen wie Gefährdungsbeurteilung, Haut- und Infektionsschutz oder Muskel-Skelett-Erkrankungen genauso wie zum Bereich Psyche. Wie gehe ich mit Konflikten um? Wie halte ich es mit dem Zeitmanagement? Wie kommuniziere ich? Wie läuft es in interkulturellen Teams? Wir bieten ganz viel für das Miteinander in der Kita. Außerdem greifen wir aktuelle Themen auf, zum Beispiel die Gewaltprävention in Kitas, wo es leider zunehmend zu Übergriffen kommt. 

Ein Schwerpunkt liegt auch bei der Kindertagespflege.

Göritz: Richtig, wir haben Themen speziell für Kindertagespflegepersonen im Programm. Sie sind bei der BGW versichert. Viele agieren alleine, was die Sache nicht immer einfach macht. Sie haben niemanden, der ihnen bei Problemen zur Seite steht. Für sie bieten wir Infos und Hilfen, auch zum Schutz der Kinder im häuslichen Umfeld.

Geplant sind Präsenzveranstaltungen in Hannover und Wiesbaden. Doch auch eine Online-Teilnahme ist möglich.

Göritz: Die BGW wird die Kongresse erstmals als „Hybridveranstaltungen“ durchführen. Dazu übertragen wir die Plenen digital. So haben alle die Möglichkeit, dabei zu sein.

Was sollten Interessierte noch über die Kongresse wissen?

Göritz: Sie gehen über zwei Tage, jeweils Freitag und Samstag. Das kann auch anspruchsvoll sein. Aber ich denke, dass wir wirklich gute und vielfältige Beiträge haben, bei denen sich vieles für den beruflichen Alltag mitnehmen lässt. Außerdem bleibt Raum für den Erfahrungsaustausch. Und es gibt Abwechslung zwischendurch, lustige Dinge, kleine Zwischenstopps, sowie eine wirklich schöne Abschlussveranstaltung.

Die Themen im Überblick:

  • Sicherheit und Gesundheit des Personals in Einrichtungen der pädagogischen Arbeit und der Kindertagespflege
  • Management und Führung
  • Kommunikation und Zusammenarbeit
  • Umgang mit psychischen Belastungen, Gewalt und Aggressionen
  • Interkulturalität und Inklusion
  • aktuelle Herausforderungen
  • und vieles mehr

Beide Veranstaltungen bieten das gleiche Programm.