Ich spüre, dass meine persönliche Belastungsgrenze oder die eines Mitarbeitenden erreicht ist. Wer kann weiterhelfen?

Die BGW ist in diesem Fall nicht der richtige Ansprechpartner für Sie. Wir haben jedoch folgende Tipps:

Betriebsinterne Möglichkeiten:

  • Betriebssarzt
  • Vorgesetzte, betriebliche Sozialberatung
  • Personal-/Betriebsrat (Mitarbeitervertretung), Schwerbehindertenvertretung

Externe Hilfen:

  • Ärzte (Hausarzt, Psychiater)
  • Psychologische und ärztliche Psychotherapeuten (Psychotherapie)
  • Ambulanzen der psychiatrischen Krankenhäuser im Notfall
  • Sozialpsychiatrischer Dienst für Notfälle
  • Krankenkassen
  • Selbsthilfegruppen für Erkrankte und Angehörige
  • Coaching (z.B. Einzel- und Teamcoachings) wie Balint-Gruppen, Burnout-Prophylaxegruppen o.ä.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit sich - bei akuten Situationen und wenn Sie sofort ein Gespräch benötigen - an diese Institutionen zu wenden:

  • SeeleFon: Bundesweite Information und Hilfe durch Telefon- und Email-Beratung: Seit Mitte 2011 hat der Bundesverband der Angehörigen psychisch Kranker sein Angebot zur bundesweiten Selbsthilfeberatung zu psychischen Erkrankungen ausgebaut und erweitert.
    SeeleFon – Beratung (gefördert vom BMG): https://www.bapk.de/angebote/seelefon.html
    Beratende des "SeeleFon" sind unter diesen Telefonnummern

    • Festnetz: 0228 / 71002424 oder 01805 / 950 951 (14 ct./Min. aus dem dt. Festnetz) zu erreichen von Montag bis Donnerstag 10h00-12h00 und 14h00-20h00, Freitag 10h00-12h00 und 14h00–18h00
      Emailadresse: seelefon@psychiatrie.de (Sie erhalten werktags innerhalb von 48 Std. eine Antwort)
  • Telefonseelsorge rund um die Uhr (kostenfrei), http://www.telefonseelsorge.de
    Tel.: 0800 – 1110111 (evangelisch)
    Tel.: 0800 – 1110222 (katholisch)
    Vorortberatung in 23 Städten (nähere Infos s. Internetseite)
  • Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) https://www.patientenberatung.de/de
    Das bundesweite Beratungstelefon erreichen Sie unter: Tel: 0800 011 77 22 (kostenfrei, Montags bis freitags von 8.00 bis 22.00 Uhr und samstags von 8.00 bis 18.00 Uhr)
    Online-Beratung
    Vorort-Beratung (nähere Infos s. Internetseite)

Angebote der BGW zu Burnout: