Navigation und Service

Verwendung von Flüssiggas  |  DGUV Vorschrift 79 / BGV D34

Diese Unfallverhütungsvorschrift gilt für die Verwendung von Flüssiggas zu Brennzwecken, Flüssiggasanlagen für Brennzwecke, soweit sie aus Druckgasbehältern versorgt werden, sowie Flüssiggasverbrauchsanlagen für Brennzwecke, soweit sie aus Druckbehältern versorgt werden. Flüssiggasanlagen bestehen aus Versorgungsanlagen und Verbrauchsanlagen.

Diese UVV gilt nicht für die folgenden Anlagen und die Verwendung von Flüssiggas zu Brennzwecken in diesen Anlagen:

  • Verfahrenstechnische Anlagen und Anlagen der öffentlichen Gasversorgung,
  • Anlagen zum Schweißen, Schneiden und verwandte Verfahren zum Bearbeiten metallischer Werkstücke sowie für zugehörige Einrichtungen,
  • Kälteanlagen, Wärmepumpen und Kühleinrichtungen sowie Anlagen auf Seeschiffen,
  • Anlagen zu Haushaltszwecken auf Wasserfahrzeugen in der Binnenschiffahrt,
  • Schutzgaserzeugungs- und -verbrauchsanlagen.
01.04.1998

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te