Navigation und Service

Gefährdungsbeurteilung in Beauty- und Wellnessbetrieben  |  BGW 04-05-080 / TP-8GB

Eine Gefährdungsbeurteilung in einem Beauty- und Wellnessbetrieb? Muss das sein? Ja! Denn fällt ein Mitarbeiter aufgrund eines Arbeitsunfalls oder einer Berufskrankheit aus, kann dies für Ihren Betrieb schwerwiegend sein.

Die Gefährdungsbeurteilung hilft Ihnen, die Gefahren im Arbeitsalltag zu erkennen und die Arbeitsabläufe dauerhaft sicher zu gestalten. Denn täglich kommen die Beschäftigten in Bade-, Sauna- und Kosmetikbetrieben sowie in Sonnen-, Tätowier- und Piercingstudios in Kontakt mit Gefahrstoffen und biologischen Arbeitsstoffen - darunter Krankheitserreger.

In sieben Schritten erläutert die Broschüre, wie Sie Gefährdungen und Belastungen im Betrieb systematisch ermitteln, bewerten und die erforderlichen Maßnahmen für den Arbeits- und Gesundheitsschutz Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erfolgreich umsetzen. Zudem finden Sie Auszüge aus den Arbeitsschutzvorschriften, Kontaktadressen sowie Kopiervorlagen, die Ihnen das praktische Umsetzen der Gefährdungsbeurteilung erleichtern.

  • Praktisch für Ihre Dokumentation sind die ausfüllbaren Arbeitsblätter am Ende der Seite.


01.10.2016

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te