Navigation und Service

SARS-CoV-2-Infektionen und COVID-19-Erkrankungen in Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege

Positionspapier der BGW zur Coronavirus-Pandemie

Vor dem Hintergrund des Infektionsgeschehens – und mit Blick auf Erkenntnisse zu den potenziell schweren gesundheitlichen Folgen von COVID-19-Erkrankungen – haben Vorstand und Vertreterversammlung der BGW ein Positionspapier zu SARS-CoV-2-Infektionen und COVID-19-Erkrankungen in Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege beschlossen.

Die Höhe der Corona-Infektionszahlen in Deutschland seit dem massiven Anstieg im Herbst ist besorgniserregend. Als Berufsgenossenschaft für die nicht staatlichen Einrichtungen im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege in Deutschland trägt die BGW eine besondere Verantwortung dafür, dass die dort Tätigen während der andauernden Pandemie gesund und sicher arbeiten können.

Erste systematische Analysen bestätigen das erhöhte berufliche SARS-CoV-2-Infektionsrisiko in Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege – und dort insbesondere im Klinik- und Pflegebereich. Gleichzeitig zeigen erste epidemiologische Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis, dass das berufliche Infektionsgeschehen durch Prävention beeinflussbar ist.

15.12.2020

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te