15. Preis: Jana Madzigon "Josy aus Zwettl"

Bei einem Unfall in ihrer Heimat in Ruanda erleidet Josy im Alter von zwei Jahren schwere Verbrennungen und in Folge verlor sie den linken Unterarm und beide Unterschenkel. Über ein Zentrum für Straßenkinder wird sie nach Österreich gebracht und dort operiert und mit Prothesen versorgt. Sie lernt schnell Deutsch, geht in die Schule und bekommt Trompetenunterricht. Bei dem Wettbewerb „Prima la Musica!“ gewinnt sie in ihrer Altersklasse den 1. Preis für ihr Trompetenspiel. 

Bild vergrößern Eine junge Frau steht im Wald. Links trägt sie eine Handprothese. Sie hält eine Trompete.

15. Preis / Jana Madzigon "Josy aus Zwettl" – Bild 1

Bild vergrößern Eine Trompete wird von einer Hand und einer Handprothese gehalten.

15. Preis / Jana Madzigon "Josy aus Zwettl" – Bild 2

Bild vergrößern Eine junge Frau mit dunkler Hautfarbe steht im Wald und spielt Trompete. Links trägt sie eine Handprotese.

15. Preis / Jana Madzigon "Josy aus Zwettl" – Bild 3

Bild vergrößern Eine junge dunkelhäutige Frau sitzt an einem Baum ein einem Flussufer. Links trägt sie eine Handprothese.

15. Preis / Jana Madzigon "Josy aus Zwettl" – Bild 4

Bild vergrößern Junge Frau mit dunkler Hautfarbe auf eine Wiese. Vor hier hängen rote Äpfel an einem Baum. Sie lächelt.

15. Preis / Jana Madzigon "Josy aus Zwettl" – Bild 5