Wechsel der BGW-Hauptgeschäftsführung

Pressemitteilung

01.03.2022

Zum 1. März 2022 übernimmt Jörg Schudmann, bisher stellvertretender Hauptgeschäftsführer, die Hauptgeschäftsführung der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW). Er tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Stephan Brandenburg an. Neue stellvertretende Hauptgeschäftsführerin ist Claudia Drechsel-Schlund.

Neues Führungsteam: Jörg Schudmann und Claudia Drechsel-Schlund

Jörg Schudmann ist seit 1991 bei der BGW tätig. In der Bezirksverwaltung Bochum war der Unfallversicherungsexperte nach Stationen als Arbeitsbereichs- und Reha-Leiter ab 1999 Geschäftsführer. 2014 wechselte Schudmann als stellvertretender Hauptgeschäftsführer der BGW nach Hamburg. „Ich werde auch unter den veränderten Rahmenbedingungen der Pandemie unser Streben nach Beitragsstabilität bei der BGW unvermindert fortsetzen, um den Unternehmen Verlässlichkeit zu gewährleisten, wo immer es möglich ist“, verspricht der neue Hauptgeschäftsführer. „Bei den Versicherungsleistungen wird uns wohl das Thema Covid-19 noch lange begleiten. Wir werden weiterhin forschen und wissenschaftliche Erkenntnisse auswerten, um in unserem Reha-Management Betroffenen bestmöglich helfen zu können.“ Ein persönliches Anliegen sei es ihm auch, die Inklusion voranzutreiben, Kooperationen auszubauen und unter anderem durch Sport die Beschäftigungsfähigkeit von Menschen mit Behinderungen zu fördern und zu stärken.

Neue stellvertretende Hauptgeschäftsführerin ist ab 1. März Claudia Drechsel-Schlund. Die Volljuristin kam 1991 als stellvertretende Geschäftsführerin zur BGW-Bezirksverwaltung Würzburg und wurde 2000 deren Geschäftsführerin. „Ein Thema, das mir besonders am Herzen liegt, sind wirksame Angebote für unsere Versicherten und Mitgliedsbetriebe“, betont sie. „Es gilt, einerseits die Qualität zu sichern, andererseits aber auch deutlich zu machen, dass es sich lohnt, die Unterstützung durch die BGW anzunehmen.“ Im Bereich der Prävention sieht sie den Umgang mit psychischen Belastungen als zentrales Zukunftsthema der gesetzlichen Unfallversicherung.

Prof. Dr. Stephan Brandenburg: Abschied nach 34 Jahren

„Das neue Team der Hauptgeschäftsführung steht gleichermaßen für Kontinuität wie für das Bewusstsein für den Wandel der Arbeitswelt“, sagt der bisherige Hauptgeschäftsführer Prof. Dr. Stephan Brandenburg, der nach 34 Jahren im Dienst der BGW in den Ruhestand geht. Der Jurist war unter anderem Geschäftsführer der Bezirksverwaltung Bochum, bevor er 1999 zunächst Mitglied der BGW-Geschäftsführung und ab 2009 schließlich Hauptgeschäftsführer wurde. Zu Beginn seiner Tätigkeit an der Spitze der BGW sei es vor allem um die engere Verzahnung von Prävention und Rehabilitation gegangen, macht Brandenburg zum Abschied deutlich. Dass diese so erfolgreich umgesetzt werden konnte, führt er insbesondere auf die intensive Zusammenarbeit mit den Selbstverwaltungsgremien, insbesondere dem Vorstand und der Vertreterversammlung, zurück.

(ca. 2.930 Zeichen)

Über uns

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) ist die gesetzliche Unfallversicherung für nicht staatliche Einrichtungen im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege. Sie ist für mehr als 9,1 Millionen Versicherte in rund 660.000 Unternehmen zuständig. Die BGW unterstützt ihre Mitgliedsbetriebe beim Arbeitsschutz und beim betrieblichen Gesundheitsschutz. Nach einem Arbeitsunfall oder Wegeunfall sowie bei einer Berufskrankheit gewährleistet sie optimale medizinische Behandlung sowie angemessene Entschädigung und sorgt dafür, dass ihre Versicherten wieder am beruflichen und gesellschaftlichen Leben teilhaben können.

Ansprechpersonen für die Presse:

Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)
Torsten Beckel und Mareike Berger, Kommunikation
Pappelallee 33/35/37, 22089 Hamburg
Telefon +49 40 20207-2714, Telefax +49 40 20207-2796
E-Mail: presse@bgw-online.de