BGW startet Impfinitiative mit Dr. Eckart von Hirschhausen

Pressemitteilung

14.02.2022
Bild vergrößern Dr. Eckart von Hirschhausen und Diana Göttig unterstützen die Impfinitiative der BGW

"Impfen schützt. Mich. Dich. Alle." – unter diesem Motto startet die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) am 14. Februar eine Impfinitiative. Gemeinsam mit Dr. Eckart von Hirschhausen möchte die BGW angesichts der hohen Zahl beruflich verursachter Corona-Infektionen für die Covid-19-Impfung als wichtige Präventionsmaßnahme werben. Auf www.bgw-online.de/impfen-schuetzt-alle gibt es neben Beratungsangeboten auch eine Gewinnaktion.

Information und Beratung

Corona ist gerade für die Gesundheitsberufe eine große Belastung und Herausforderung. Die Zahl der bei der BGW gemeldeten Covid-19-Verdachtsfälle ist seit 2020 förmlich explodiert. Rund 87.000 Fälle wurden von der BGW bis Ende 2021 als Berufskrankheit anerkannt. Um zukünftige beruflich bedingte Infektionen und das Risiko schwerer Erkrankungen zu vermeiden, ist die Impfung gegen Covid-19 die derzeit wirksamste Präventionsmaßnahme.

Zum 16. März kommt die Impfpflicht für Gesundheitseinrichtungen – eine Herausforderung für betroffene Unternehmen, denn nach wie vor gibt es Vorbehalte und Ängste gegenüber der Impfung. In dieser Situation unterstützt die BGW mit gezielten Beratungsangeboten: einer telefonischen Beratung für Beschäftigte mit Impfängsten und einem Video-Krisencoaching für Führungskräfte.

Auch Dr. Eckart von Hirschhausen spricht sich für die Impfung aus. In einer Folge des BGW-Podcasts „Herzschlag – Für ein gesundes Berufsleben“ teilt er unter anderem persönliche Erfahrungen, erklärt die Funktionsweise der Impfstoffe und gibt Tipps, wie man auf Impfskeptiker zugehen kann.

Gewinnaktion für Unternehmen

Betriebe, die die gesetzliche Impfpflicht erfüllen, leisten einen wichtigen Beitrag für die Gesundheit von Beschäftigten sowie Patientinnen und Patienten und zur Aufrechterhaltung der gesundheitlichen Versorgung. Für sie gibt es drei attraktive Preise zu gewinnen:

  • Großbetriebe (über 500 Mitarbeitende): Teilnahme von Dr. Eckart von Hirschhausen mit Impulsvortrag an einem Gesundheitstag oder einer ähnlichen Veranstaltung des Gewinnerbetriebs
  • Mittlere Betriebe (100 bis 500 Mitarbeitende): fünf Workshops aus dem Programm der Stiftung „Humor Hilft Heilen“ und Produktion eines Imagefilms mit einem Videointro von Dr. Eckart von Hirschhausen
  • Kleinere Betriebe (50 bis 99 Mitarbeitende): zwei Workshops aus dem Programm der Stiftung „Humor Hilft Heilen“ und Produktion eines Imagefilms mit einem Videointro von Dr. Eckart von Hirschhausen

Mitmachen können bei der BGW gesetzlich unfallversicherte Krankenhäuser, Rehakliniken sowie Einrichtungen der stationären und ambulanten Pflege, denn hier sind die beruflich verursachten Infektionszahlen besonders hoch. Betriebe mit weniger als 50 Beschäftigten können sich beteiligen, indem sie sich zusammentun und gemeinsam eine Betriebsgröße von mindestens 50 erreichen. Teilnehmen kann auch, wer die 100-Prozent-Impfquote nicht ganz erreicht, aber nah dran ist. Teilnahmeschluss ist am 11. April 2022 um 16 Uhr.

Weitersagen und mitmachen

Wie man an der Gewinnaktion teilnimmt, erklärt Dr. Eckart von Hirschhausen in einem Video zusammen mit Diana Göttig aus dem BG-Klinikum Bergmannsheil in Bochum. Das Video und die Teilnahmebedingungen finden sich, wie alle anderen Angebote, auf www.bgw-online.de/impfen-schuetzt-alle. Auf der Infoseite gibt es auch ein Plakat mit Informationen zur Initiative in mehreren Sprachen zum Ausdrucken und Aushängen.

(ca. 3.420 Zeichen)

Über uns

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) ist die gesetzliche Unfallversicherung für nicht staatliche Einrichtungen im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege. Sie ist für mehr als 9,1 Millionen Versicherte in rund 660.000 Unternehmen zuständig. Die BGW unterstützt ihre Mitgliedsbetriebe beim Arbeitsschutz und beim betrieblichen Gesundheitsschutz. Nach einem Arbeitsunfall oder Wegeunfall sowie bei einer Berufskrankheit gewährleistet sie optimale medizinische Behandlung sowie angemessene Entschädigung und sorgt dafür, dass ihre Versicherten wieder am beruflichen und gesellschaftlichen Leben teilhaben können.

Ansprechpersonen für die Presse:

Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)
Torsten Beckel und Mareike Berger, Kommunikation
Pappelallee 33/35/37, 22089 Hamburg
Telefon +49 40 20207-2714, Telefax +49 40 20207-2796
E-Mail: presse@bgw-online.de