Wie können die Betreiber/-innen sich bei einer Neuanschaffung bestätigen lassen, dass diese die aktuellen Auflagen erfüllt?

Bei der Neuanschaffung sollten Sie sich als Betreiberin / Betreiber versichern, dass die Liege über eine CE-Kennzeichnung verfügt. Zudem können Sie sich durch eine Erklärung von der Herstellungsfirma oder Inverkehrbringende bestätigen lassen, dass die konstruktive Sicherheit – im Sinne der aktualisierten Empfehlung des BfArM (Fall-Nr. 0785/03) – im Hinblick auf Schutzeinrichtungen vor Quetsch- und Scherverletzungen im Hubmechanismus eingehalten wurde.

Hinweis: Energiebetriebene Liegen unterliegen als Maschinen europäischen Harmonisierungsvorschriften (unter anderem der Maschinenrichtlinie [MRL] bzw. der Medizinprodukteverordnung [MDR]). Die Herstellungsfirma oder eine von ihr bevollmächtigte Person darf Maschinen nur in den Verkehr bringen, wenn sie den für das Produkt geltenden grundlegenden Sicherheits- und Gesundheitsanforderung bzw. Leistungsanforderungen der jeweiligen Harmonisierungsvorschrift genügen. Zur Bestätigung, dass ein entsprechendes Konformitätsbewertungsverfahren durchgeführt wurde, hat die Herstellungsfirma oder ihre bevollmächtigte Person die CE-Kennzeichnung an der Liege anzubringen.