Wer kann mir weiterhelfen, wenn der Verdacht auf eine Suchtproblematik vorliegt?

Eine erste Ansprechperson kann ein Hausanrzt, der Betriebsarzt oder eine Suchtberatungsstelle sein.

Suchtberatungsstellen in Ihrer Nähe finden Sie im Internet, z.B.

  • www.dhs.de, der Website der „Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen e. V.“.

Wichtig ist, sich frühzeitig Hilfe und Unterstützung zu holen, damit noch genügend Ressourcen vorhanden sind, um aus der Krise wieder herauskommen zu können.

Es gibt verschiedene Broschüren und Literatur zum Thema "Sucht" wie z.B.:

  • Suchtprobleme im Betrieb - Alkohol, Medikamente, illegale Drogen. Hrsg. DGUV Information 206-009
  • Standards der Alkohol-, Tabak, Drogen- und Medikamentenprävention in deutschen Unternehmen und Verwaltungen. Hrsg. DHS, Autor Wienemann

Die BGW berät Sie im Rahmen des „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ zum Thema Sucht und Suchprävention. Auch bietet die BGW Seminare zum Thema an.