An welchen Körperstellen findet man die Krätze (Skabies) typischerweise?

Krätzemilben findet man in Übergangshautarealen/Hautfalten mit verhältnismäßig hoher Temperatur und dünner Hornschicht. Im weiteren Krankheitsverlauf kommt eine allergische Hautreaktion dazu. Die Krätzmilbe breitet sich vor allem an Händen und Füßen in den Hautfalten zwischen Fingern und Zehen, Handkanten und an den inneren Fußrändern aus sowie an Ellenbogenstreckseiten, vorderen Achselfalten, Brustwarzenhof, Nabelregion, Gürtellinie, Gesäß und Analfalte, Leisten, Knöchelregion und insbesondere am Penisschaft. Kopf und Nacken, Handinnenflächen und Fußsohlen bleiben zumeist ausgespart. Jedoch findet man bei Säuglingen und Kleinkindern auch dort Hautveränderungen. In der zweiten Phase tritt ein verstreuter Hautausschlag als Immunreaktion gegen die Milbe zum Beispiel auch am Brustkorb und Handrücken auf.

Stand 5/2018