Zum professionellen und verantwortungsvollen Arbeiten gehört, sich selbst und die Menschen in seinem Arbeitsumfeld vor Infektionen zu schützen. Unternehmen müssen sich daher mit Themen wie den folgenden befassen:

  • Reinigung und Desinfektion von Räumlichkeiten und Arbeitsmitteln
  • Regelungen zur Händehygiene der Beschäftigten
  • Umgang mit infektiösem Material und biologischen Arbeitsstoffen (auch Lagerung, Abfallentsorgung oder Versand von Proben)
  • Schutz vor Nadelstichverletzungen
  • Nutzung von Einmalhandschuhen, Schutzkleidung, Atemschutz etc. - Bereitstellung der Persönlichen Schutzausrüstung (PSA)
  • Herausforderungen durch multiresistente Erreger (MRSA oder MRGN) und andere spezielle Infektionsgefährdungen
  • Vorgehen nach Kontakt mit infektiösem Material
  • und zur Regelung all dieser Fragen: Erstellen von Betriebsanweisungen, Hygieneplänen, Reinigungs- und Desinfektionsplänen sowie regelmäßige Unterweisung der Beschäftigten