Unfallversicherung für Unternehmerinnen und Unternehmer im Gesundheitsdienst

Artikelnummer: BGW 03-04-007

Versicherungsschutz von Beginn an

Im Gesundheitswesen sind Unternehmerinnen und Unternehmer grundsätzlich persönlich unfallversichert. Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) bietet Ihnen von Beginn an leistungsstarken Versicherungsschutz. Bereits mit Aufnahme der Tätigkeit sind Sie umfassend gegen Folgen von Arbeits- und Wegeunfällen oder Berufskrankheiten abgesichert. Damit Sie und Ihre Familie im Ernstfall finanziell so wenig wie möglich belastet werden, empfehlen wir Ihnen, eine angemessene Versicherungssumme zu wählen.

Auch im Ernstfall optimal versichert!

Die Sicherung Ihres Lebensstandards hat Priorität – nutzen Sie deshalb die Möglichkeit, die Höhe Ihrer Versicherungssumme zwischen Pflicht- und Höchstversicherungssumme frei zu wählen. So profitieren Sie  von größter Flexibilität und einem individuell abgestimmten Leistungsspektrum:

  • Die Kosten für eine individuell abgestimmte medizinische, berufliche und soziale Rehabilitation tragen wir.
  • Das Verletztengeld als Ersatz für Ihren Verdienstausfall während der medizinischen Rehabilitation zahlen wir.
  • Im Fall einer Minderung der Erwerbsfähigkeit sichern wir Sie mit einer Rente ab.
  • Im Todesfall sorgen wir für Ihre Hinterbliebenen: Je nach Sachlage zahlen wir Renten, Sterbegeld, Überführungskosten oder Beihilfen.

Unser Beitragssystem

Bei der Wahl Ihrer Versicherungssumme sollten Sie sich an Ihrem Jahreseinkommen orientieren. Die Beiträge für Ihre Versicherung sind steuerlich absetzbar. So setzen sich die Beiträge zusammen:

  • Die Versicherungssumme (Vs) legen Sie selbst fest und bestimmen so die Höhe etwaiger Entschädigungsleistungen mit. Sie ist zwischen 25.000 Euro und 96.000 Euro frei wählbar. Die  Pflichtversicherungssumme beträgt 24.000 Euro.
  • Die Gefahrklasse (Gk) spiegelt die unterschiedlichen Unfallrisiken in den Branchen wider. Ihre Gefahrklasse finden Sie auf Ihrem Veranlagungsbescheid.
  • Der Beitragsfuß (Bf) wird von der BGW – abhängig vom jeweiligen Finanzbedarf eines Jahres – berechnet. Für das Jahr 2021 errechnete sich ein Wert von 2,05 (2020: 2,05).
Beitragsformel: So berechnet sich Ihr Beitrag

Ihr Beitrag = (Entgelte x Gefahrklasse x Beitragsfuß) : 1.000

  • Entgelte: Löhne/Gehälter, die der Betrieb im Beitragsjahr gezahlt hat bzw. Versicherungssumme bei persönlichen Versicherungen;
    siehe auch Entgeltkatalog
  • Gefahrklasse: Unfallrisiko des Gewerbezweigs/der Branche,
    geregelt im Gefahrtarif
  • Beitragsfuß: Faktor, der die gemeldeten Entgelte ins Verhältnis zu den Ausgaben der BGW im jeweiligen Beitragsjahr setzt

Die BGW erwirtschaftet keine Gewinne. Es werden lediglich die real entstandenen Kosten umgelegt. Die Leistungen werden über Beitragseinnahmen finanziert.

Unsere Leistungen

Verletztengeld und Rente sind steuerfreie Versicherungsleistungen: Das Verletztengeld wird pro Kalendertag mit 1/450 der Versicherungssumme berechnet. Eine volle Rente in Höhe von 2/3 der  Versicherungssumme pro Jahr erhalten Sie, wenn Sie langfristig gar nicht mehr erwerbsfähig sein können. Bei einer teilweisen Minderung der Erwerbsfähigkeit (MdE) wird die Rente anteilig nach dem Grad der MdE berechnet.

Versicherungssumme 25.000 €

Verletztengeld

Vollrente

55,56 € (tgl.)

1.388,89 € (mtl.)

Versicherungssumme 96.000 €

Verletztengeld

Vollrente

213,33 € (tgl.)

5.333,33 € (tgl.)

Prävention lohnt sich – für Sie und Ihre Angestellten!

Im Gesundheitsdienst stehen die Vermeidung von Allergien und Stressfaktoren sowie ergonomische Aspekte im Vordergrund der Präventionsarbeit. Nutzen Sie unser Leistungsangebot, um Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren zu verhindern.

Unsere Präventionsleistungen

Bei uns erhalten Sie ein breitgefächertes Angebot an Informationsmedien. Wir informieren Sie natürlich auch gern über unser Schulungsangebot.

  • Wir beraten Sie praxisorientiert zum Thema Sicherheit am Arbeitsplatz und unterstützen Sie bei der Umsetzung der gesetzlichen Vorschriften.
  • Wir erforschen kontinuierlich die Ursachen von Unfällen und Berufskrankheiten, um zu einer besseren Unfallverhütung beizutragen.
  • Wir bieten Seminare rund um die Unfallversicherung, die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz.
  • Sprechen Sie unsere Präventionsberaterinnen und -berater vor Ort an. Wir sind auch in Ihrer Nähe.

Erfolgreiche Präventionsarbeit verringert die Zahl von Arbeits- und Wegeunfällen sowie von Berufskrankheiten – und trägt erheblich zur Kostensenkung bei. Heute bieten Ihnen Berufsgenossenschaften als einziger Sozialversicherungszweig langfristig niedrige Beitragssätze. Nutzen Sie unser Komplettangebot und sichern Sie Ihren Lebensstandard ab. Rufen Sie uns an.

Informationen zur Unfallversicherung

Per Fax anfordern unter +49 40 20207-1499
Sie können Medien auch per Post erhalten. Geben Sie die gewünschte Menge ein und klicken Sie auf „In den Warenkorb“.
Das gewählte Produkt konnte nicht zum Warenkorb hinzugefügt werden, da es schon in der maximal bestellbaren Anzahl im Warenkorb enthalten ist.
Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:
Titel: Freiwillige Höherversicherung im Gesundheitsdienst
Unfallversicherung für Unternehmerinnen und Unternehmer im Gesundheitsdienst 1 Exemplar