Führungskräfte-Workshopreihe: Sich selbst und andere gesund führen – wie gelingt das?

Zielgruppe: Führungskräfte

Seminarkürzel: FKWS

Sie möchten Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter „gesund“ führen und wissen nicht so recht, wie das gelingen kann? Dabei beziehen sich Ihre Fragen gleichermaßen auf den Umgang mit erschöpften Beschäftigten wie auf Ihr Anliegen, sich selbst als Führungskraft „gesund“ zu führen? In dieser Workshopreihe werden Sie praxisnah befähigt, sich selbst und Ihr Team gesundheitsfördernd zu führen. Sie bringen Ihre Anliegen und Fragen ein und bestimmen dabei die Schwerpunkte der Workshops aktiv mit.

Die Inhalte der Workshopreihe

Sie erarbeiten eigene kleine Führungsvorhaben, die Sie im Alltag ausprobieren und im nächsten Workshop reflektieren. So erzielen Sie nachhaltige Veränderungen.

  1. Gesunde Arbeitsbedingungen gestalten: Wie geht das konkret in meiner Führungsposition? Was möchte ich bezogen auf mein Führungshandeln ändern?
  2. Gesunde Selbstführung: Führen in Sandwichpositionen: Wie gehe ich mit vielfältigen Erwartungen kompetent um? Wie bleibe ich unter Stress handlungsfähig?
  3. Umgang mit erschöpften Beschäftigten: Wie erkenne ich Überlastung? Wann muss ich handeln? Wie führe ich konstruktive Gespräche mit Betroffenen?

Wir unterstützen Sie dabei:

  • mit Erwartungen kompetent umzugehen
  • Ihr Führungshandeln so zu verändern, dass es positiv auf die Gesundheit der Beschäftigten wirkt
  • stark belastete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erkennen und wirksam zu unterstützen
  • mit Stressoren und Ressourcen angemessen umzugehen und unter Stress handlungsfähig zu bleiben


Zwischen den Workshops erproben Sie Ihr verändertes Führungshandeln im Alltag und festigen so die Ergebnisse Ihrer eigenen Vorhaben.

Ein Wechsel in eine andere Gruppe oder zu anderen Terminen ist nicht möglich.

Die Reihe besteht aus drei eintägigen Workshops im Abstand von vier bis acht Wochen. Da Sie fortlaufend an Ihren persönlichen Führungsthemen arbeiten und dies einen vertraulichen Rahmen braucht, bleiben Sie über alle drei Termine in einer festen Gruppe. Um ein Zertifikat zu erhalten, müssen Sie an allen Terminen teilgenommen haben. Aus technischen Gründen müssen Sie sich für jeden Termin gesondert anmelden.


Seminarbeginn: 9.00 Uhr
Seminarende: 17.00 Uhr

Bei Stornierungen, die ab zehn Werktagen vor Seminarbeginn bei uns gemeldet werden, erheben wir unabhängig von der Seminardauer und dem Absagegrund eine Gebühr von 150 Euro. Die Gebühr entfällt, wenn Sie eine Ersatzperson (bitte unbedingt Name, Tätigkeit und Übernachtungswunsch angeben) schriftlich benennen, die über die notwendigen Teilnahmevoraussetzungen für das Seminar verfügt. Die Kosten von gebuchten, aber nicht in Anspruch genommenen Übernachtungen sowie einer nicht stornierten Vorabendanreise werden Ihnen ebenfalls in Rechnung gestellt.

Weitere Informationen über den Ablauf der Qualifizierung

Terminwahl für den Block FKWS:

Termin

Ort

Seminarnummer