Sicher und gesund in der pädagogischen Arbeit: Kongresse „BGW forum“ locken mit vielseitigem Programm

Pressemitteilung

30.01.2024
Wort-Bild-Marke BGW forum

Gleich zwei Fachkongresse widmen sich in diesem Jahr der Gesundheit am Arbeitsplatz in Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege sowie Kinder- und Jugendhilfe. In der Reihe „BGW forum“ lädt die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) am 7./8. Juni nach Dresden und am 8./9. November nach Ulm ein.

Auf dem Programm stehen Fachbeiträge, Praxisbeispiele und Handlungshilfen für Einrichtungen, Führungskräfte, Beschäftigte und alle, die sich mit Arbeitsschutzfragen befassen. Die Plenen und Workshops decken ein breites Themenspektrum ab: von den Grundlagen des Arbeitsschutzes bis zum Umgang mit Gewalt, von Kommunikation und Zusammenarbeit bis zu Besonderheiten in der Kindertagespflege oder in Waldkitas. Welche Anforderungen sind zu erfüllen? Welche Gefährdungen können in den verschiedenen Tätigkeitsfeldern der pädagogischen Arbeit auftreten? Wie lässt sich vorgehen? Wo gibt es Unterstützung? Auch aktuelle Herausforderungen wie Klimaschutz oder Diversität kommen zur Sprache. Teilnehmende haben dabei Gelegenheit, eigene Erfahrungen einzubringen und Fragen zu stellen.

Die beiden inhaltsgleichen Kongresse finden in Präsenz statt. Im Rahmenprogramm sind unter anderem eine Fachausstellung und ein Netzwerkabend vorgesehen. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online. Die Teilnahmegebühr beträgt jeweils 60 Euro.

Weitere Informationen und Buchung unter: www.bgwforum.de/paed-arbeit

(ca. 1.430 Zeichen)

Über uns

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) ist die gesetzliche Unfallversicherung für nicht staatliche Einrichtungen im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege. Sie ist für fast 9,3 Millionen Versicherte in rund 660.000 Unternehmen zuständig. Die BGW unterstützt ihre Mitgliedsbetriebe beim Arbeitsschutz und beim betrieblichen Gesundheitsschutz. Nach einem Arbeitsunfall oder Wegeunfall sowie bei einer Berufskrankheit gewährleistet sie optimale medizinische Behandlung sowie angemessene Entschädigung und sorgt dafür, dass ihre Versicherten wieder am beruflichen und gesellschaftlichen Leben teilhaben können.

Ansprechpersonen für die Presse

Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)
Sebastian Grimm und Mareike Berger, Kommunikation
Pappelallee 33/35/37, 22089 Hamburg
Telefon +49 40 20207-2714, Telefax +49 40 20207-2796
E-Mail: presse@bgw-online.de