Wofür werden die Daten benötigt?

Die Mitglieder des Spitzenverbandes „Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V.“ (DGUV) haben sich auf die Schaffung eines einheitlichen Ordnungskriteriums für Unternehmen bzw. Unternehmer, dem Zentralen Unternehmerverzeichnis, geeinigt.

Für die Führung eines derartigen Zentralen Unternehmerverzeichnisses bedarf es eines einheitlichen übergreifenden Ordnungskriteriums. Innerhalb der Unfallversicherung hat sich die unterschiedliche Ausgangslage in Bezug auf das Vorhandensein von Daten zur Identifizierung der Einträge in einer zentralen Datenbank als Problem herausgestellt. Für die eindeutige Identifizierung von Unternehmerinnen, Unternehmern und Unternehmen müssen daher fehlende Daten nacherhoben werden, damit ein Verzeichnis ohne Dubletten gewährleistet werden kann.