Welche Daten werden abgefragt?

Die BGW meldet folgende personenbezogene Daten an die DGUV:

  • Ihren vollständigen Namen
  • Geburtsname
  • Geburtsdatum und -ort
  • vollständige Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land)
  • die Rechtsform des Unternehmers

Zu Ihrem Unternehmen/ Ihrer selbstständigen Tätigkeit werden folgende Daten übermittelt:

  • die vollständige Unternehmensanschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land)

Bei eingetragenen Kaufleuten wird zusätzlich die Registernummer und das Amtsgericht aus der Handelsregistereintragung an die DGUV weitergegeben.