Antirutschmatte

Kleine Hilfsmittel gegen Rückenbeschwerden: Antirutschmatte

Eine Antirutschmatte unter den Füßen verhindert beispielsweise, dass die Person auf der Matratze wegrutscht, wenn sie sich mit den Fersen abdrückt, um in Richtung Kopfende zu rutschen. Die Matte unterstützt also beim Transfer Richtung Kopfende.

Ihr rutschhemmendes Material bietet den Füßen von Pflegebedürftigen Halt im Bett. So können sie sich selbst in Richtung Kopfende bewegen oder die Pflegekraft beim Transfer unterstützen.