Zwei Frauen stehen lächelnd vor einem Bürogebäude, dazu der Text: "Sicherheit und Gesundheit in Betriebe bringen. Aufsichtsperson bei der BGW. Jetzt bewerben!"

Experte (m/w/d) für den Arbeits- und Gesundheitsschutz Aufsichtsperson, gehobener Dienst

Beschäftigungsort: Würzburg
Bewerbungsschluss: 25.02.2024

Vergütungsgruppe: bis Entgeltgruppe 11 BG-AT/ bis Besoldungsgruppe A 12 BBesO

Vielseitig unterwegs sein und für gesunde Arbeitsverhältnisse sorgen – das reizt dich? Dann wähle einen der vielseitigsten Berufe überhaupt: Als Aufsichtsperson machst du Betriebe sicherer und hilfst, Unfälle und Berufskrankheiten zu vermeiden. Ein relevanter Job für dich und die Gesellschaft.

Deine Aufgaben

  • Betriebe bei der Arbeitssicherheit und beim Gesundheitsschutz betreuen und beraten, auch außerhalb deines PLZ-Gebiets
  • Ursachen von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten ermitteln
  • Seminare für ein sicheres und gesundes Berufsleben durchführen
  • In Arbeitsgruppen und Projekten mitarbeiten, teils über die BGW hinaus

Dein Profil

Hochschulstudium (Bachelor bzw. FH-Diplom). Erfahre hier, mit welchen Studienrichtungen du dich bewerben kannst:

  • Ingenieurwissenschaften (z.B. Maschinenbau, Sicherheitsingenieurwesen, Elektrotechnik)
  • Naturwissenschaften (z.B. Biologie, Chemie, Physik, angewandte Pharmazie oder Umwelttechnik, Qualität, Umwelt, Sicherheit und Hygiene)
  • Medizin/Zahnmedizin (z.B. Dentalhygiene, Medizintechnik, Biomedizin, molekulare Medizin)
  • Gesundheitswissenschaften, auch mit therapeutischen Schwerpunkten (z.B. Präventions-, Therapie- und Rehabilitationswissenschaften, Logopädie, Physiotherapie, Ergotherapie)
  • Pflegewissenschaften
  • Pädagogik (z.B. Gesundheitspädagogik, Sozialpädagogik, Heil- und Inklusive Pädagogik, Medizinpädagogik)
  • Psychologie
  • Gerontologie
  • Erziehungswissenschaften
  • sonstige Abschlüsse mit Bezug auf den Arbeits- und Gesundheitsschutz in den für die BGW relevanten Branchen

* Personen mit den markierten Studienrichtungen werden von uns besonders gesucht.

Alternativ: vergleichbares Studium mit einem der oben genannten Schwerpunkte (mindestens 60 Prozent Anteil). Möglich ist auch eine Kombination aus verschiedenen der oben genannten Studiengänge/-Schwerpunkte.

Oder: Du bist ausgebildete Aufsichtsperson mit Studienabschluss Bachelor, Diplom (FH)

Weitere Anforderungen:

  • Zum Zeitpunkt der Bewerbung mindestens zweijährige einschlägige Berufspraxis nach dem Studium
  • Idealerweise Erfahrung im Qualitäts- und Projektmanagement
  • Wünschenswert: mehrjährige Führungserfahrung sowie betriebliche Erfahrungen im Arbeits- und Gesundheitsschutz (gern in der bei der BGW typischerweise versicherten Branchen) und fundiertes Wissen in BGW-Themen
  • Routinierter Umgang mit MS Office
  • Angemessene Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Niveau C2)
  • Kundenorientierung, Kommunikationsstärke, Überzeugungskraft
  • Konfliktfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft
  • Analytische Fähigkeiten, Entscheidungsfreude und Belastbarkeit
  • Bereitschaft, Dienstreisen durchzuführen, ein Dienstwagen wird gestellt
  • Führerschein der Klasse B (Bitte im Lebenslauf mit angeben)
  • Staatsangehörigkeit eines EU-Landes zum Zeitpunkt der Bewerbung

Ausbildung, Gehalt, Arbeitszeit

  • Du durchläufst eine 2 - 2,5 jährige Ausbildung zur Aufsichtsperson im gehobenen Dienst.
  • Während der Ausbildung: Entgeltgruppe 10 BG-AT; in der Regel zwischen 54.600 Euro (St. 2) und 63.600 Euro (St. 4) brutto pro Jahr, je nach Erfahrung auch mehr
  • Nach Ende der Ausbildung: Entgeltgruppe 11 BG-AT
  • Ziel ist eine Übernahme in ein Beamtenverhältnis, Besoldungsgruppe A 12.
  • Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Während der Ausbildung beträgt die wöchentliche Arbeitszeit mindestens 32 Stunden, und deine Entgeltgruppe ist 10 BG-AT. Nach bestandener Prüfung kommst du in Entgeltgruppe 11 BG-AT. Sofern die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind und eine entsprechende Planstelle zur Verfügung steht, ist die Übernahme in ein Beamtenverhältnis möglich (bis Besoldungsgruppe A 12 BBesO). Sofern du in einem Dienstordnungs- (DO) Angestelltenverhältnis stehst, kann das DO-Verhältnis fortgesetzt werden.

Sonst noch wichtig

  • Die BGW fördert Vielfalt.
  • Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
  • Bewerbungsgespräche am 17.04.2024 und 18.04.2024 in unserer Hauptverwaltung in Hamburg

Kontakt für Vorabinformationen

Für Vorabinformationen:

Für fachliche Fragen:

Oder bewirb dich per E-Mail an bew34.2024.wuerzburg@bgw-online.de oder per Post:

BGW

Pappelallee 33/35/37

22089 Hamburg

Abteilung Personal, Bereich Personalservice


Wichtiges auf einen Blick