Hautschutzprojekte erfolgreich steuern

Zielgruppe: Betriebsärztinnen und -ärzte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Hygienefachkräfte, Führungskräfte, Beauftragte der obersten Leitung mit Leitungsfunktion

Seminarkürzel: QH1, QH2

In dieser Qualifizierung erwerben Sie Kompetenzen, um ein Projekt zum Thema „Hautgesundheit im Betrieb“ zu steuern. Praxisrelevantes Know-how zu Hautschutz und Hautgesundheit sowie Grundlagen des Projektmanagements eignen Sie sich selbstständig in E-Learning-Modulen an. In der ersten Präsenzphase bearbeiten Sie Ihre individuellen Hautschutzthemen aus Ihrer Praxis und konkretisieren Ihr eigenes Projekt mit dem Ziel, das Thema Hautgesundheit systematisch in Ihre betrieblichen Prozesse zu integrieren. Nach der ersten Präsenzphase starten Sie Ihr Praxisprojekt im Betrieb. Ihre Projekterfahrungen reflektieren Sie in der zweiten Präsenzphase.

Die Inhalte des Seminars

Sie vertiefen Ihre Kenntnisse in Hautschutz und Hautgesundheit und erfahren, wie Sie Prozesse zur Verbesserung und zum Erhalt der Hautgesundheit von Beschäftigten planen, durchführen und nachhaltig in betriebliche Abläufe integrieren. Sie machen damit die Prozesse zu einem festen Bestandteil in Ihrem Arbeitsschutzmanagementsystem. Wir stellen Ihnen die Vorteile eines Hautprojekts vor: Aufgabenstellungen werden dort fach- und bereichsübergreifend gelöst. So können Synergien entstehen und genutzt werden. Aufgaben werden idealerweise nicht nacheinander, sondern parallel ausgeführt und erzielen als Folge transparentere Ergebnisse.

Wir unterstützen Sie dabei:

  • Hautschutzprojekte zu planen, durchzuführen und zu reflektieren
  • Prozesse und Strukturen aufzubauen und hautgesundes Arbeiten in betrieblichen Routinen zu verankern
  • Akteurinnen und Akteure für Hautgesundheit im Betrieb zu motivieren und zu vernetzen


Weitere Informationen zum Blended-Learning-Konzept bieten wir Ihnen in unserer Rubrik "Gesunde Haut".

Etwa zwei Monate vor dem ersten Präsenzseminar startet die Online-Selbstlernphase per E-Learning auf dem BGW-Lernportal. Zwischen den beiden Präsenzseminaren führen Sie ein Praxisprojekt durch. Die beiden Seminare sind nur zusammen buchbar.

Die Seminare QH1 und QH2 sind nur zusammen buchbar:

Seminarbeginn: 8.30 Uhr
Seminarende: 17.00 Uhr

Bei Stornierungen, die ab zehn Werktagen vor Seminarbeginn bei uns gemeldet werden, erheben wir unabhängig von der Seminardauer und dem Absagegrund eine Gebühr von 150 Euro. Die Gebühr entfällt, wenn Sie eine Ersatzperson (bitte unbedingt Name, Tätigkeit und Übernachtungswunsch angeben) schriftlich benennen, die über die notwendigen Teilnahmevoraussetzungen für das Seminar verfügt. Die Kosten von gebuchten, aber nicht in Anspruch genommenen Übernachtungen sowie einer nicht stornierten Vorabendanreise werden Ihnen ebenfalls in Rechnung gestellt.

Das Seminar besteht aus mehreren Seminarblöcken

Um ein Zertifikat zu erhalten, müssen Sie an allen Seminarblöcken (Seminarkürzel: QH1 und QH2 ) teilgenommen haben. Sie können die Termine von allen Teilen innerhalb eines Jahres frei kombinieren.