Gelebte Demokratie in der Sozialversicherung Die elfte Amtsperiode der BGW-Selbstverwaltung

Bestellnummer: BGW 55-83-002

Diese Broschüre ermöglicht einen Eindruck davon, für welche Ziele sich die Selbstverwaltungsmitglieder innerhalb der elften Amtsperiode konkret eingesetzt haben.

Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen, Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen steuern die Angelegenheiten ihrer gesetzlichen Unfallversicherung selbst – nach diesem Prinzip der Selbstverwaltung arbeitet die BGW. Das bedeutet, diejenigen, die nahe an der Praxis sind, bringen ihre Erfahrungen in die Arbeit der Berufsgenossenschaft ein und treffen gemeinsam entsprechende Beschlüsse.

In der elften Amtsperiode von Oktober 2011 bis Oktober 2017 hat die Selbstverwaltung grundlegende Entscheidungen getroffen und war an bedeutenden Projekten beteiligt: Die Versicherungsbeiträge konnten zweimal gesenkt werden, in der Hamburger HafenCity entsteht ein gemeinsames Präventionszentrum von BGW und Verwaltungs-Berufsgenossenschaft, dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales wurde ein Positionspapier zur Weiterentwicklung des Berufskrankheitenrechts überreicht. Dies sind nur drei Beispiele für Arbeitsgebiete, die durch die Selbstverwaltungsmitglieder entscheidend gestaltet wurden.

Als Expertinnen und Experten auf ihren eigenen Fachgebieten standen sie der Verwaltung stets auch beratend zur Seite.

Das gewählte Produkt konnte nicht zum Warenkorb hinzugefügt werden, da es schon in der maximal bestellbaren Anzahl im Warenkorb enthalten ist.
Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:
Titel: Gelebte Demokratie in der Sozialversicherung - Die elfte Amtsperiode der BGW-Selbstverwaltung
Gelebte Demokratie in der Sozialversicherung 1 Exemplar
Sie können Medien auch per Post erhalten. Geben Sie die gewünschte Menge ein und klicken Sie auf „In den Warenkorb“.
Barrierefreies PDF?

Nach und nach wollen wir die PDF-Dateien auf unseren Internetseiten barrierefrei anbieten. Sie können mitentscheiden, in welcher Reihenfolge die Bearbeitung erfolgt.

Mit dem Absenden des Formulars sprechen Sie sich für eine barrierefreie Version dieses Dokuments aus. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Umsetzung angesichts unseres umfangreichen Medienangebots einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Vielen Dank.