Benutzung von Fuß- und Knieschutz

Diese Regel erläutert die Unfallverhütungsvorschrift "Grundsätze der Prävention" (DGUV Vorschrift1) hinsichtlich der Benutzung von Fuß- und Knieschutz.

In dieser Regel sind die Achte Verordnung zum Geräte- und Produktsicherheitsgesetz, das Arbeitsschutzgesetzes und die PSA-Benutzungsverordnung berücksichtigt.

Die in dieser Regel enthaltenen technischen Lösungen schließen andere, mindestens ebenso sichere Lösungen nicht aus, die auch in technischen Regeln anderer Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder anderer Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum ihren Niederschlag gefunden haben können.

Bitte beachten Sie, dass diese Regel derzeit überarbeitet wird und deshalb nicht mehr über den Warenkorb bestellbar oder herunterzuladen ist.

Diese Regel enthält unter anderem die Themen "Anwendungsbereich" und "Begriffsbestimmungen" sowie die "Maßnahmen zur Verhütung von Gefahren für Leben und Gesundheit bei der Arbeit".

Im Anhang befinden sich folgende Informationen:

  • Gefährdungsermittlung und Maßnahmen
  • Auswahl, Beschaffung und Bereitstellung von Fußschutz
  • Auswahl, Beschaffung und Bereitstellung von Knieschutz
  • Allgemeine Informationen zum Schuhaufbau
  • Prüfgrundsätze für Gamaschen als Schutz bei Arbeiten mit handgeführten Spritzeinrichtungen
  • Vorschriften und Regeln