Desinfektionsmittel im Gesundheitsdienst Teil 1: Informationen für eine Gefährdungsbeurteilung,Teil 2: Arbeitsschutzbezogene Beurteilung von Produkten zur Flächendesinfektion, Instrumentendesinfektion sowie zur Hände- und Hautdesinfektion

Die Aktualisierung der Datensammlung DESINFO der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) führte zu einer Sammlung frei zugänglicher Produktinformationen zu 1.051 Produkten für die Flächendesinfektion, Haut- und Händedesinfektion und Instrumentendesinfektion.

Die Produkteinstufungen und Kennzeichnungen waren zum Zeitpunkt der Datensammlung noch nicht vollständig auf die Vorgaben der CLP-Verordnung umgestellt. Insgesamt 2.891 Informationen zu Inhaltsstoffen konnten ausgewertet werden. Sie betrafen 202 Stoffe, von denen 66 schon mehr als 90% aller Nennungen ausmachten. Die seit 2014 gültige Einstufung von Formaldehyd als „Krebserzeugend Kat. 1B“ hat sich bisher nur unvollkommen auf die Produkteinstufung der 32 Desinfektionsmittel ausgewirkt, die diesen Stoff weiterhin als Wirkstoff nutzen. Zur Bewertung der inhalativen Expositionen konnten Beurteilungsmaßstäbe (AGW, MAK, DNEL) für 34 Inhaltsstoffe identifiziert werden.
Die vorliegende Arbeit beschreibt in Teil 1 die Erstellung der aktuellen Version von DESINFO sowie die Auswertung der gesamten Datensammlung und in Teil 2 die Auswertung für die verschiedenen Desinfektionsarbeiten. Diese steht Ihnen als Download zur Verfügung.

Der Beitrag wurde veröffentlicht unter:
Eickmann, U.; Knauff-Eickmann, R.. Desinfektionsmittel im Gesundheitsdienst - Teil 1: Informationen für eine Gefährdungsbeurteilung. Teil 2: Arbeitsbezogene Beurteilung von Produkten zur Flächendesinfektion, Instrumentendesinfektion sowie zur Hände- und Hautdesinfektion. Gefahrstoffe- Reinhaltung der Luft 77 (2017) Nr. 4 und 5, S. 103-112 und 163-173 des Springer-VDI-Verlages (www.gefahrstoffe.de).