Ich musste mein Unternehmen jetzt (2021) wegen der Corona-Pandemie einstellen. Was heißt das für die Beitragsrechnung?

Die Beiträge werden rückwirkend für das abgelaufene Kalenderjahr, jetzt also für das Jahr 2020, erhoben. Falls Sie Ihr Unternehmen erst im Laufe des Jahres 2021 auf Dauer eingestellt haben, hat dies keinen Einfluss auf die Beitragshöhe für das vorangegangene Jahr. Informieren Sie uns bitte umgehend über die Einstellung des Unternehmens (Geschäftsaufgabe) und teilen Sie uns auf dem üblichen Weg (digitaler Lohnnachweis) die in diesem Jahr noch gezahlten Lohnsummen mit. Dann werden der reguläre Beitragsbescheid für 2020 sowie ein anteiliger Beitragsbescheid für 2021 erstellt.

(Aktualisiert: 21.04.2021)