Navigation und Service

Was uns stark macht
2. PARITÄTISCHER Gesundheitskongress gemeinsam mit der BGW und der AOK

Logo Gesundheitskongress

Was uns stark macht – so lautet das Motto des 2. PARITÄTISCHEN Gesundheitskongresses gemeinsam mit der BGW und der AOK.

Psychische Gesundheit ist gerade für die Menschen, die in der Sozialwirtschaft Dienstleistungen für die Gesellschaft erbringen und in vielen Hilfebereichen soziale Arbeit leisten, eine unverzichtbare Ressource. Das zeigt sich besonders in der Zeit der Pandemie. Die Corona-Krise fordert uns alle heraus, besonders aber die Beschäftigten dieser Branchen, die sich bis an die Grenze des Möglichen für ihre Klienten und Klientinnen einsetzen. Überlange Arbeitszeiten und die ständige Sorge vor Ansteckungsgefahr belasten die Seele. Hinzukommen der Wandel der Arbeitswelt, Personalmangel oder Schichtbetrieb. Das sind Faktoren, die schon unter Normalbedingungen Stress auslösen können. Um alles, was uns stark macht und gut für die Psyche ist, geht es daher beim 2. PARITÄTISCHEN Gesundheitskongress.

Die Teilnehmenden erfahren, was sie in ihren Einrichtungen und Diensten tun können, um das Wohlbefinden und die Resilienz ihrer Beschäftigten aktiv zu fördern. Namhafte Referenten und Referentinnen liefern spannende Impulse. In interaktiven Workshops geht es um Themen wie Führung in der Pandemie, Beteiligung, Kulturwandel, Stressreduktion und Balance. Gute Praxisbeispiele, aktive Pausen und der digitale Austausch mit Kollegen und Kolleginnen runden das Programm ab.

Bitte beachten Sie besonders den Programmpunkt:

Wir machen uns stark - für psychische Gesundheit in der Sozialwirtschaft
Johannes Bauernfeind, Vorstandsvorsitzender AOK Baden-Württemberg
Prof. Dr. Stephan Brandenburg, Hauptgeschäftsführer Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)
Prof. Dr. Rolf Rosenbrock, Vorsitzender, Der PARITÄTISCHE Gesamtverband


Es finden außerdem parallele Workshops statt:

  • Innovation und Leadership: Potentiale nutzen – Wohlfühlatmosphäre ermöglichen – Kulturwandel gestalten
  • Führen in Zeiten der Pandemie
  • Präventionskultur und Gesundheit: Welche Rolle spielen Führung und Fehlerkultur?
  • Neues aus der Wissenschaft: Stressreduktion am Arbeitsplatz
  • Handelt ihr schon oder schaut ihr noch weg? Betriebliche Suchtprävention unter die Lupe genommen!
  • Lebe Balance – Programm für innere Stärke und Achtsamkeit



Termin06.05.2021
VeranstaltungsortOnline-Veranstaltung
KostenKostenlos für Beschäftigte einer Mitgliedsorganisation; für alle anderen: 60 Euro
AnmeldungNutzen Sie bitte die Online-Anmeldung.
Anmeldeschluss4. Mai 2021, 12.00 Uhr
Weitere Informationen2. PARITÄTISCHER Gesundheitskongress


Ansprechperson

DER PARITÄTISCHE Baden Württemberg
Frau Regina Steinkemper
Hauptstr. 28
70563 Stuttgart
Telefon: (0711) 21 55 - 136

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te