Navigation und Service

Ambulante Pflege trifft Betriebliches Eingliederungsmanagement

Eine Veranstaltung der KBS und BGW am 16.05.2019 in Bochum.

Eine junge Pflegerin sitzt lächelnd neben einer älterin Patientin

Gesunde und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das wertvollste Kapital in Ihrem Pflegeunternehmen. Haben Beschäftigte gesundheitliche Probleme und sind bereits längere Zeit krank bzw. fehlen des-halb, so stellt Sie dies als Arbeitgeberin oder Arbeitgeber, aber auch die übrigen Mitarbeiterinnen und Mitar-beiter, vor besonders belastende Herausforderungen.

Als Gesetzlicher Unfallversicherungsträger möchten wir gemeinsam mit der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (KBS) in einem Workshop am 16. Mai 2019 Wege aufzeigen, wie Sie die Rückkehr von Erkrankten an den Arbeitsplatz und die Vermeidung weiterer Arbeitsunfähigkeitszeiten aktiv unterstützen können.

Mit einem Betrieblichen Eingliederungsmanagement, kurz: BEM, kommen Sie als Arbeitgeberin oder Arbeitgeber nicht nur einer gesetzlichen Pflicht nach, vielmehr können Sie gemeinsam mit den Erkrankten bei Arbeitsunfähigkeitszeiten von länger als sechs Wochen in einem BEM klären, mit welche Hilfen und konkreten Maßnahmen die Arbeitsunfähigkeit überwunden und gleichzeitig eine vorbeugende Stärkung der Gesundheit erreicht werden kann.

Die Deutsche Rentenversicherung und die BGW können Sie in einem BEM-Verfahren durch verschiedene Angebote unterstützen, welche Ihnen in dem Workshop vorgestellt werden.

Programm
14:30 UhrAnkommen bei Kaffee und Kuchen
Welche Fragen bewegen mich als Unternehmerin oder Unternehmer beim Thema BEM?
15:00 UhrEröffnung und Begrüßung
Andreas Gülker
Mitglied der Geschäftsführung der KBS
15:15 UhrGrundlagen, Voraussetzungen und Ablauf eines BEM-Verfahrens
Sascha Goldbeck (BGW)
16:00 UhrBeratungs- und Unterstützungsangebote der BGW – von der Erstberatung bis zur individuellen Organisationsberatung -
Ulla Vogt (BGW)
16:15 UhrLeistungen der Deutschen Rentenversicherung im Rahmen des BEM
Markus Glahn (KBS)
Im AnschlussFachleute der KBS und der BGW beantworten Ihre Fragen aus dem Unternehmensalltag
ca. 17:00 UhrEnde der Veranstaltung


Termin16. Mai 2019 von 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr
VeranstaltungsortDeutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See
Knappschaftsstraße 1
44799 Bochum
Teilnahmegebührkostenlos
Anmeldungper E-Mail an firmenservice.gesundemitarbeiter@kbs.de

Ansprechperson

Bezirksverwaltung Bochum
Frau Susanne Mantesberg-Wieschemann
Universitätsstr.  78
44789 Bochum
Telefon: (0234) 30 78 - 62 25

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te