Navigation und Service

Wie ist eine Mindestfläche von 10 Quadratmeter pro Person pro Raum zu berechnen?

Grundsätzlich ist der geschlossene Raum mit seiner Fläche zu betrachten, in dem die Friseurtätigkeit am Kunden, an der Kundin erfolgt. Für die Bedienung der Kundschaft ist das folglich der eigentliche Behandlungsraum ohne weitere zum Friseurunternehmen gehörende Räume, wie Sanitärräume, Lagerflächen, Sozial-/Pausenräume u.a.

Sind die Räumlichkeiten des Friseursalons jedoch baulich so gestaltet, dass z. B. der Behandlungsraum durch eine breite Öffnung mit einem benachbarten Raum verbunden ist – etwa durch einen breiten Durchbruch der Wand – und sind beide Räume lüftungstechnisch ausreichend mit Frischluft versorgt, so kann die Gesamtfläche dieser beiden Räume in die Berechnung der verfügbaren Mindestfläche von 10 m² pro Person einbezogen werden.

12.02.2021

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te