Navigation und Service

Darf nach der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung eine Mindestfläche von 10 Quadratmetern pro Person unterschritten werden?

Nein. Die Mindestfläche von 10 m² pro Person darf nicht unterschritten werden. Beispiel: Ein Friseursalon hat insgesamt eine Grundfläche von 100 m². Auf den Behandlungsraum (Salon) fallen davon 60 m². Die restlichen 40 m² verteilen sich auf Sanitärräume, Lagerflächen, Sozial-/Pausenräume u. a. In diesem Beispiel dürfen sich im Behandlungsraum zur gleichen Zeit höchstens sechs Personen aufhalten, unabhängig davon, ob es sich hier um Friseurinnen bzw. Friseure oder Kundschaft handelt.

Darüber hinaus sind weitergehende Regelungen in den Landesverordnungen zu beachten.

Weitere Hinweise zur Umsetzung der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung finden Sie auf den Seiten des BMAS.

12.02.2021

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te