Navigation und Service

Dürfen Bedampfungen des Gesichts durchgeführt werden?

Das angewendete Wasserdampf-Aerosol ist virenfrei und damit unkritisch. Bei dieser Anwendung wird im Regelfall mit geringen Luftgeschwindigkeiten gearbeitet. Es ist daher nicht davon auszugehen, dass eine wesentliche stärkere Ausbreitung ausgeatmeter Aerosole dadurch verursacht wird. Da die Kundin / der Kunde bei der Bedampfung keine MNS-Bedeckung trägt, müssen die Beschäftigten bei Annäherung an den Kunden eine Maske mit erhöhter Schutzwirkung (FFP2) und eine Schutzbrille oder ein Gesichtsschild tragen.

(25.06.2020)

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te