Navigation und Service

Wer darf sich im Salon aufhalten und wer nicht (Begleitpersonen, Eltern, Kinder etc.)?

Jede Person, die sich im Salon aufhält, erhöht das Übertragungsrisiko. Je kürzer sich Menschen gemeinsam in einem Raum aufhalten und je mehr Abstand sie zueinader halten, desto besser.

Personen, die andere Menschen unterstützen, sollten nur bei akutem Unterstützungsbedarf mit in den Salon kommen (Eltern, Begleitpersonen bei Menschen mit Behinderungen, Partner oder Partnerin etc.).

Es ist davon abzusehen Personen oder Kinder mitzubringen, die keine Friseurdienstleistungen in Anspruch nehmen und nur anwesend sein sollen.

Wartende sollten sich grundsätzlich nicht im Salon aufhalten.

Aktualisiert: 02.06.2020

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te