Navigation und Service

Müssen die Haare immer zu Beginn gewaschen werden?

Die Haarwäsche ist weiterhin zu Beginn jeder Dienstleitung an den Haaren durchzuführen. Ausnahmen sind die aktualisierte Empfehlung sowie die Regelungen für Menschen mit Behinderungen.

Durch das Haarewaschen werden ansteckungsfähige Krankheitserreger, die sich möglicherweise in den Haaren befinden, inaktiviert und entfernt. Das Haarewaschen ist somit eine einfache Maßnahme für einen maximalen Schutz der Beschäftigten vor einer Infektion mit Corona.

Die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse zu den Übertragungswegen von SARS-CoV-2 deuten darauf hin, dass die Übertragung größtenteils (wahrscheinlich 90%) über Tröpfchen aus den Atemwegen (schwere Tropfen und „Bioaerosole“, sog. Tröpfcheninfektion) stattfindet. Andere Übertragungswege über Oberflächen und Haare (sog. Kontaktinfektionen) können jedoch nicht vollständig ausgeschlossen werden.

Aktualisiert: 17.08.2020

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te