Navigation und Service

Welche persönliche Schutzausrüstung ist bei Fällen von bestätigter Infektion durch SARS-CoV-2 notwendig?

Das richtet sich nach der TRBA 250 (Schutzstufe 3) und wird im Beschluss 609 spezifiziert.

  • Schutzkittel
  • Einweghandschuhe (DIN EN 455 bzw. DIN EN 374 tätigkeitsspezifisch)
  • dicht anliegende Atemschutzmaske (Geräteklasse FFP2; FFP3 oder Respirator insbesondere bei ausgeprägter Exposition, zum Beispiel Bronchoskopie oder bei anderen Tätigkeiten, bei denen große Mengen Aerosole entstehen können)
  • Schutzbrille
  • langärmlige, wasserdichte Einwegschürze bei entsprechenden pflegerischen, diagnostischen oder therapeutischen Tätigkeiten am Patienten
    Siehe hierzu auch die Empfehlung "Infektionsprävention im Rahmen der Pflege und Behandlung von Patienten mit übertragbaren Krankheiten".

Aktualisiert: 12.03.2020

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te