Navigation und Service

2014: Schwerpunkt "Muskel-Skelett-Erkrankungen"

Teilnehmerinnen auf dem BGW trialog 2014

BGW trialog 2014: Sich miteinander vernetzen und Know-how zum Arbeitsschutz austauschen.
(Foto: Stephan Floss)

Muskel-Skelett-Erkrankungen (MSE) waren das Schwerpunktthema beim 6. BGW trialog vom 22. bis 24. Mai 2014 in Dresden. Dabei trafen sich Betriebsärztinnen und -ärzte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und BGW-Fachleute, um sich über die betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung zu informieren und über die Umsetzung des Gesundheitsschutzes in den Unternehmen auszutauschen.

Zu den MSE zählen unter anderem Beschwerden des unteren Rückens, Muskel-und Gewebeverletzungen sowie Entzündungen der Schulter-, Arm- und Handgelenke. Auch im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege sind MSE ein bedeutendes Thema. Fachleute stellten in Vorträgen und Workshops neue Konzepte zur betrieblichen Rückenprophylaxe und zum ergonomischen Arbeiten vor.

Darüber hinaus wurde die Kampagne "Denk an mich. Dein Rücken" vorgestellt.

In übergeordneten Plenen informierten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über MSE. Dabei wurde deutlich: Die Integration der Prävention in die betriebliche Arbeit ist eine Herausforderung. Zahlreiche Workshops standen deshalb unter dem Motto "Rückenbelastung reduzieren - Handlungskompetenzen erweitern".

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te