Navigation und Service

Was würden Sie jemandem sagen, der zögert, an einem BGW forum teilzunehmen?

Björn Kähler: Das BGW forum bietet eine unglaubliche Vielfalt an Themen und eine halbe Erlebniswelt. Allein schon dadurch unterscheidet es sich von vielen anderen Fortbildungen, Vorträgen und Workshops. Und man kocht nicht im eigenen Saft, sondern bekommt ganz viel Einblick in andere Einrichtungen.

Andreas Schatte: Ich würde sagen, dass es eine Riesenchance ist und etwas, das es sonst in der Art nicht auf dem Markt gibt. Ob Beschäftigter oder Führungskraft, alle können etwas zur Umsetzung von Arbeits- und Gesundheitsschutz mitnehmen. Durch die Vielfalt ist auf alle Fälle etwas dabei. Und ich würde gern noch mit der Abendveranstaltung locken. Dort gibt es nicht nur tolles Essen, man kann vor allem Kontakte knüpfen und Erfahrungen austauschen.

Marco Müller: Es sind Veranstaltungen in toller Lokalität mit abwechslungsreichem und spannendem Programm, das man sich selbst zusammenstellen kann. Die Kombination aus individueller Informationsbeschaffung und emotionalen, gemeinschaftlichen Erlebnissen macht das BGW forum aus. Dann kostet die Teilnahme einen vergleichsweise geringen Beitrag. Und ein wichtiger Punkt ist auch, dass man sich mit Gleichgesinnten austauschen und auf den neuesten Stand bringen lassen kann. Das ist eine tolle Möglichkeit, denn im normalen Arbeitsalltag kommen Themen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes oft noch zu kurz. Zudem gibt es immer wieder rechtliche Neuerungen, die teilweise schwer zu überblicken sind. Auf den Foren werden solche Gesetze in komprimierter Form veranschaulicht und die Teilnehmenden können Fragen stellen und mit Expertinnen und Experten ins Gespräch kommen.

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te