Navigation und Service

Erhöht jeder Bagatellunfall den Beitrag für ein Unternehmen?

Nein, der Beitrag wird aufgrund gemeldeter Unfälle nie angehoben.

Unter Umständen erhebt die BGW aber einen einmaligen Zuschlag. Voraussetzung hierfür ist, dass sich Beschäftigte bei einer versicherten Tätigkeit im Betrieb verletzen (ausgenommen sind Wegeunfälle, Betriebswege und höhere Gewalt).

Zahlt die BGW in einem solchen Fall mehr als 150 Euro, beträgt der Zuschlag einmalig 75 Euro. Sobald die BGW Rentenleistungen oder Ausgleichsverfahren trägt, liegt der Zuschlag bei 250 bis 350 Euro. Bei einem tödlichen Unfall beträgt der Zuschlag 750 Euro.

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te