Navigation und Service

Was ist eine Gefahrtarifstelle?

Letztlich handelt es sich um eine "Gefahrengemeinschaft": In den Gefahrtarifstellen werden Gewerbezweige oder Branchen mit ähnlichem Unfall- und Erkrankungsrisiko zusammengefasst. Der 5. Gefahrtarif der BGW umfasst 17 Gefahrtarifstellen, wobei die 8. und 13. Gefahrtarifstelle zurzeit nicht besetzt sind. Für einen tragfähigen Gefahrtarif ist es wichtig, dass die in einer Gefahrtarifstelle zusammengefassten Gewerbezweige ausreichend homogen sind und die Zahl der Unternehmen groß genug ist, um das Risiko verlässlich zu berechnen. Deshalb wird der Gefahrtarif alle sechs Jahre überprüft und auf eine neue Grundlage gestellt.

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te