Navigation und Service

Welche Informationen sind für Beschäftigte nützlich?

Sie sollten durch die allgemeinen arbeitsmedizinischen und sicherheitstechnischen Unterweisungen Einsicht in die Gefährdungsbeurteilung bekommen. Falls Gefährdungen vorliegen, die über das Risiko der Allgemeinheit hinausgehen oder schwangerschaftsspezifische Gefährdungen vorliegen, muss schon vor der Schwangerschaft im Rahmen von individueller arbeitsmedizinischer Vorsorge eine Beratung, ggf. Untersuchung und Impfung durch das betreuende Betriebsarztpersonal stattfinden oder angeboten werden (arbeitsmedizinische Pflicht-, Angebots- oder Wunschvorsorge).

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te