Navigation und Service

Was heißt direkter oder ungeschützter Kontakt zu potentiell infektiösen Körperflüssigkeiten und Ausscheidungen?

Direkter oder ungeschützter Kontakt heißt Haut- oder Schleimhautkontakt ohne Schutz. Geschützt ist man zum Beispiel durch Handschuhe oder Schutzbrillen. Da Handschuhe nie vollkommen dicht sind, wird nach dem Ablegen der Handschuhe eine Händedesinfektion empfohlen. Sie ersetzt das Händewaschen, wenn keine Verunreinigungen sichtbar sind. Verunreinigungen sollten vor der Händedesinfektion immer entfernt werden.

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te