Das Schwarz-Weiß-Foto „Lebenslust“ aus der Reihe „Barrieren begreifen – Brücken beschreiten“ zeigt eine Licht-Schatten-Studie. Im Zentrum das Gesicht eines ca. 30-jährigen Mannes vor dunklem Hintergrund. Links neben dem Gesicht ein Teil eines Rollstuhlrads. Von links kommendes Licht bricht sich in dem Rad und zieht eine Speichenstruktur über das Gesicht des Mannes. Wie ein großer dunkler Fleck liegt der Schatten der Nabe auf der rechten Gesichtshälfte des Mannes, davon gehen strahlenförmig die Speichen ab. Der Schattenwurf ähnelt einem Spinnennetz. Der Mann trägt eine Brille, hat kurze Haare und einen Dreitagebart. Mit ernsten klaren Augen blickt er in die Kamera.