Roland liegt vor der schwarzen Wand mit dem Rücken auf dem spiegelschwarzen Boden, den Kopf hat er so nach hinten gebogen, dass wir sein Gesicht sehen können. Der Mund ist zu einem leichten Lächeln geöffnet, sein Kinn reckt er nach oben. Den rechten Arm hat er zur Seite ausgestreckt, im Ellbogen biegt sich der Unterarm nach unten, im Handgelenk die Hand zur Seite. Die Handfläche ist nach unten durchgebogen, aber nur die Spitze des kleinen Fingers berührt den Boden. Das rechte Knie hat er angezogen, das linke Bein liegt flach daneben. Die Finger der linken Hand stützen sich leicht nach außen versetzt mit der Handfläche nach oben auf der Höhe seiner Ohren ab. Das Foto ist von Jessica Rönsch.