Navigation und Service

Vier Studierende im dualen Studium Sozialversicherung bei der BGW, einer sitzt im Rollstuhl

Ihr duales Studium Sozialversicherung: Job mit Zukunft in der BGW starten

Bewerbungen sind wieder ab August 2017 möglich.

Spannende Aufgaben und ein attraktiver Verdienst ab dem ersten Tag – diese und weitere Vorteile bietet das duale Studium Sozialversicherung bei der BGW.

Ihr künftiger Beruf: Einsatz für Versicherte und Unternehmen

  • In der Rehabilitation organisieren Sie im Schadensfall eine optimale medizinische Versorgung sowie die berufliche und soziale Reintegration der Versicherten.
  • Sie leisten wertvolle Beratung in der Prävention, damit der Fall der Fälle möglichst nicht eintritt. Dadurch sorgen Sie für Sicherheit und Gesundheit in unseren Mitgliedsbetrieben.
  • Im Beitragswesen betreuen Sie eigenständig Versicherte und Unternehmen. Sie prüfen Versicherungsverhältnisse, berechnen Beiträge und sind eine kompetente, kundenorientierte Ansprechperson.

Sechs Semester – attraktiver Mix aus Theorie und Praxis

Das sechssemestrige duale Studium Sozialversicherung, Schwerpunkt Unfallversicherung, mit Abschluss Bachelor of Arts führt Sie in Ihre künftigen Aufgaben ein.

Sie studieren an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Hennef/Sieg oder an der Hochschule der Gesetzlichen Unfallversicherung in Bad Hersfeld.

Das Studium wird ergänzt durch Seminar- und Fallstudienarbeit sowie Exkursionen. Zudem durchlaufen Sie vier Praxisphasen in der BGW:

  • Eingangs- und Präventionspraktikum
  • Heilbehandlungspraktikum
  • Profilfindungs- und Orientierungspraktikum
  • Abschlusspraktikum

 

Ihr Studienabschluss qualifiziert Sie für eine Tätigkeit im gehobenen, nichttechnischen Verwaltungsdienst. Drei Jahre Ausbildung – ein attraktiver Mix aus Theorie und Praxis

Finanzielles: Vom ersten Tag an verdienen

Während des Studiums erhalten Sie monatliche Bezüge für Anwärterinnen und Anwärter nach der Bundesbesoldungsordnung, zurzeit 1.158 Euro.

Der Semesterbeitrag der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg liegt derzeit bei 269 Euro und wird von den Studierenden getragen. Die Kosten für die Unterbringung sowie Verpflegung und Reisekosten übernimmt die BGW.

Warum Sozialversicherung studieren? Vorteile im Überblick

  • Attraktive Studienvergütung erhalten
  • Von Mix aus Theorie und Praxis profitieren
  • Anspruchsvolle berufliche Fragen lösen
  • Kommunikativ arbeiten – mit Menschen umgehen
  • Für Tätigkeit im gehobenen Dienst qualifizieren
  • Angebote der Gesundheitsförderung nutzen

Voraussetzungen: Was Sie mitbringen sollten

Sie haben Abitur, die Fachhochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife, einen gleichwertigen Abschluss oder eine Ausbildung zur/ zum Sozialversicherungsfachangestellten mit einschlägiger Berufserfahrung. Sie sind verantwortungsbewusst, belastbar, entscheidungsfreudig sowie flexibel und haben Grundkenntnisse in Englisch. Wenn Sie insbesondere analytische, konzeptionelle und kommunikative Fähigkeiten mitbringen, möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, sich vorzustellen und uns zu überzeugen.

Bewerbungen sind wieder ab August 2017 möglich

01.08.2016

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te