Navigation und Service

Rechnungsstellung über das eRechnungsportal

Als öffentliche Auftraggeberin nimmt die BGW am eRechnungsverfahren teil. Ihre Rechnungen können Sie zukünftig über das entsprechende Portal bei unserem Spitzenverband, der DGUV, hochladen.

Sobald dieses Portal freigeschaltet ist, werden wir Sie an dieser Stelle dazu informieren.

Bitte senden Sie uns bis zur Freischaltung des eRechnungsportals Ihre Rechnungen weiterhin als Papierrechnung oder per E-Mail. Bitte nutzen Sie dafür die nachfolgenden Adressen:

Rechnungsstellung per Papierpost:

BGW, Abteilung Finanzen, Postfach 76 20 24, 22052 Hamburg

Rechnungsstellung per E-Mail:

Senden Sie Ihre E-Mail-Rechnungen an folgendes E-Mail-Postfach: eingangsrechnungen@bgw-online.de

Beim digitalen Rechnungsversand sind folgende Kriterien zu beachten:

  • Senden Sie bitte je Rechnung eine E-Mail mit genau einem PDF-Anhang (max. Größe 50 MB).
  • Dieses PDF-Dokument enthält dabei an erster Stelle die Rechnung und folgend alle rechnungsbegleitenden Unterlagen (Stundennachweise, Liefernachweise, usw.).
  • Die E-Mail darf keine weiteren Anhänge in Form von Visitenkarten oder ähnlichem enthalten.
  • Unser Rechnungspostfach wird maschinell bearbeitet. Verwenden Sie es bitte ausschließlich für die Zusendung von Rechnungen.
  • Abrechnungsrelevante Informationen dürfen nur in der angehängten PDF-Datei übermittelt werden; nicht im Betreff oder im Textfeld der E-Mail.

Die Bezahlung der Rechnung durch die BGW gilt als Zustimmung zur elektronischen Rechnungsübermittlung gem. § 14 Abs. 1. UStG.

07.01.2021

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Rech­nungs­stel­lung