Navigation und Service

Schritt für Schritt zum ergonomischen Berufsalltag: Neue Handlungshilfe für Kindertageseinrichtungen

Heben, Tragen und ungünstige Körperhaltungen gehören zu den typischen Arbeitsbelastungen in Kindertageseinrichtungen. Wie sie sich Schritt für Schritt reduzieren lassen, zeigt eine neue Broschüre der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW). Als Startpunkt für systematische Verbesserungen bietet sich ein "Strategietag Rücken" an.

Tipps für den gesamten Arbeitsalltag

Die Broschüre "Rückengerecht arbeiten in der Kita" gibt zunächst grundsätzliche Informationen zum Thema. Anschließend führt sie Schritt für Schritt durch die typischen Arbeitsstationen: vom Wickeln, Ankleiden und Zähneputzen über das Spielen am Tisch und am Boden bis hin zur Hauswirtschaft. Tipps und Leitfragen mit Platz für Notizen laden ein, direkt mit einem Brainstorming zu beginnen. Oft lohnt es sich, das Thema als Projekt anzugehen. Dazu gibt die BGW in dem Heft ebenfalls Rat. Zu finden ist es unter www.bgw-online.de, Suche: 07-00-130.

Startpunkt: Strategietag Rücken

Als Start in ein Projekt zum ergonomischen Arbeiten können Kindertageseinrichtungen einen "BGW Strategietag Rücken" nutzen. In diesem eintägigen Workshop nehmen sie die Situation bei sich vor Ort mit einem Berater oder einer Beraterin unter die Lupe. Gemeinsam werden Risiken und Belastungsschwerpunkte für den Muskel-Skelett-Apparat aufgedeckt, ebenso ungenutzte Verbesserungspotenziale. Auf dieser Basis erarbeiten die Beteiligten eine Präventionsstrategie. Weitere Informationen: www.bgw-online.de/strategietag-ruecken.

Terminhinweis: Pädagogik-Kongresse der BGW

Informationen und Tipps zur Rückengesundheit im Kita-Alltag gibt die BGW in diesem Jahr zudem bei zwei Veranstaltungen der Kongressreihe BGW forum. Dort geht es am 23./24. März in Hannover und am 7./8. September in Düsseldorf um den Gesundheitsschutz in der pädagogischen Arbeit. Mehr erfahren Interessierte auf der Buchungsplattform unter www.bgwforum.de/paed-arbeit.

(ca. 1.920 Zeichen)

Über uns

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) ist die gesetzliche Unfallversicherung für nicht staatliche Einrichtungen im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege. Sie ist für über 8,4 Millionen Versicherte in rund 640.000 Unternehmen zuständig. Die BGW unterstützt ihre Mitgliedsbetriebe beim Arbeitsschutz und beim betrieblichen Gesundheitsschutz. Nach einem Arbeitsunfall oder Wegeunfall sowie bei einer Berufskrankheit gewährleistet sie optimale medizinische Behandlung sowie angemessene Entschädigung und sorgt dafür, dass ihre Versicherten wieder am beruflichen und gesellschaftlichen Leben teilhaben können.

Ansprechpersonen für die Presse:

Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)
Torsten Beckel und Sandra Bieler, Kommunikation
Pappelallee 33/35/37, 22089 Hamburg
Telefon (040) 202 07-27 14, Telefax (040) 202 07-27 96
E-Mail: presse@bgw-online.de


28.02.2018

Diese Seite

BGW online (Link zur Startseite)

Start­sei­te